Westfalenpost

 

HERDECKE/ENNEPE-RUHR.  Die Linke im Ennepe-Ruhr-Kreis geht mit einem Herdecker in den Bundestagswahlkampf. Für den Wahlkreis 139 (Witten, Wetter, Herdecke, Sprockhövel und Hattingen) wurde Dieter Kempka als Direktkandidat gewählt.

Die Linke im Ennepe-Ruhr-Kreis geht mit einem Herdecker in den Bundestagswahlkampf. Für den Wahlkreis 139 (Witten, Wetter, Herdecke, Sprockhövel und Hattingen) wurde Dieter Kempka als Direktkandidat gewählt.

Der 58jährige Herdecker ist seit drei Jahren in der Partei aktiv. Zuvor ist er viele Jahre als Gewerkschafter im Betrieb für die Rechte der Kollegen und Kolleginnen eingetreten. „Ich stehe für eine soziale und gerechte Zukunft. Es muss verhindert werden, dass Menschen in die Armut fallen oder sozial vereinsamen. Dies bedeutet für mich, dass die soziale Gerechtigkeit wiederhergestellt werden muss“, fasst Dieter Kempka seine Ziele zusammen.

Dieter Kempka ist Vorsitzender des Ortsverbands Die Linke Herdecke. Er kennt auch aus seiner ehrenamtlichen Tätigkeit für den Arbeitersamariterbund die Sorgen und Nöte der älteren Menschen. Im bevorstehenden Bundestagswahlkampf werden donnerstags regelmäßig von 10 bis 13 Uhr Sprechstunden im Büro der Linken in der Frühlingstraße 4 in Herdecke abgehalten, in denen alle Bürger Dieter Kempka persönlich sprechen können.

Quelle: https://www.wp.de/staedte/herdecke-wetter/dieter-kempka-fuehrt-linke-in-den-wahlkampf-id210956089.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.